Ihr wachsen förmlich die Flausen aus dem Lockenkopf. Hey Judeschka! singt von Sommertagen im Januar, fängt bunte Blätter gegen die Einsamkeit und findet Platz in der Hippiehood, um der Anonymität der Großstadt zu entkommen.

Ihre Stimme und Gitarrenspiel überzeugt dabei durch verspielte Leichtigkeit und transportiert beeindruckend tiefgehende Emotionen. Begleitet wird die in Köln lebende Songwriterin von einer Band: Schlagzeug. Bass. Gitarre. Die Pop-Arrangements der drei Musiker wirken nie überproduziert, sondern überzeugen vielmehr durch rohe, kompromisslose Ehrlichkeit. Aber auch als Solo-Künstlerin oder im Duo – Hey Judeschka! lässt aufblühen – mit intelligenten und nahbaren deutschen Texten. Sie entführt in eine florierende Welt der Erzählungen. Authentisch und autobiografisch. Eine Welt, in der man sich oft selbst wiederfindet und die auch auf der im Frühjahr 2018 erscheinenden ersten EP zu hören sein wird.

Hey Judeschka! ist:
Urban Indie Songwriter-Pop // Köln

Judith Drobny (Git, Voc)
Robert Hegenbarth (Git, Backs)
Fabian Knab (Kontrabass)
David Kniprath (Drums)


Videos: